Lust auf’s Mittelmeer? – Thunfisch-Tartar!

Thunfisch-Tartar

Heute gibt’s mal wieder ein selbst kreiertes Rezept.

Hier in der Südsteiermark hatten wir in den letzten beiden Monaten kaum mal einen kühleren Tag. Ich erinnere mich an nur zwei davon. Also, die perfekte Zeit für leichte und gesunde Küche. Diesmal was mit jeder Menge Vitaminen, Spurenelementen, ungesättigten Fettsäuren und was weiß ich noch…

Ursprünglich sollte es ein Carpaccio werden. Es scheiterte allerdings daran, dass dieser Thunfisch sich einfach nicht in dünne Scheiben schneiden ließ, wie mir das verzweifelte Gesicht der Fischverkäuferin mitteilte. Also wurde sofort umgeplant: Thunfisch-Carpaccio, die Lösung für das Problem.

Die Zubereitung ist unglaublich einfach und geht ruck-zuck. Das mit den Mengenangaben haben wir nicht so, aber ich werde versuchen, eine Idee davon zu geben.

Thunfischfilet (sollte frisch sein) hacken. Ich habe so um die 300 g für 2 Personen verwendet (wir hatten aber reichlich). Eine halbe Stange Sellerie klein hacken. Ich habe auch die frischen grünen Blätter mit verwendet. Eine Handvoll, denke so 6-8, Cocktailtomaten und so 5-8 Blätter Petersilie ebenso klein hacken. Alles in einer Schüssel mit dem Saft einer halben Zitrone, Salz (aber bitte vorsichtig, denn nachsalzen kann man hier noch immer), frisch gemahlenem weißen Pfeffer, reichlich Olivenöl (aber das Gute) und einer wirklich sehr fein gehackten halben Habanero Chili-Schote (oder eine andere Sorte) marinieren.

Wer noch nicht allzu viel Hunger hat, kann das fertige Carpaccio noch eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Mit etwas Rucola oder gemischten Blattsalaten und einer Scheibe Zitrone servieren. Der Rucola kann am Teller mariniert werden. Wir haben dazu Zitronen und Olivenöl verwendet.

Als Beilage? Am besten ein frisches Baguette. Und dazu ein reifer Grauburgunder, oder so wie ich, ein leichter Chianti…

Zutaten:

  • 300 g Thunfischfilet
  • 1 Stange Sellerie
  • 6-8 Cocktailtomaten
  • Petersilie
  • Saft einer halben Zitrone
  • Scheiben der anderen Zitronenhälfte
  • Olivenöl
  • 1/2 Chili Schote (vorzugsweise Habanero)
  • Olivenöl
  • Salz
  • weißer Pfeffer (am besten frisch gemahlen)
  • Rucola
  • Baguette
  • Wein nach Geschmack

 

Das Team von H24 wünscht viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Folgen Sie uns auch auf facebook

H24_Logo_Klein


Ein Gedanke zu “Lust auf’s Mittelmeer? – Thunfisch-Tartar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s